Sie sind hier: Homepage / Datenschutzrichtlinie / PKF Consult

Datenschutzrichtlinie

PKF Consult

INFORMATIONSKLAUSEL

„PKF Consult Spółka z ograniczoną odpowiedzialnością Spółka komandytowa”

mit Sitz in Warschau

Auf der Grundlage von Art. 13 der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (im Folgenden „DSGVO”)

teilen wir Folgendes mit:

I. Wer ist für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich?

    1. Der für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Verantwortliche ist „PKF Consult Spółka z ograniczoną odpowiedzialnością Spółka komandytowa” mit Sitz in Warschau, ul. Orzycka 6 lok.1B, 02-695 Warszawa, Landesgerichtsregister-Nr. 0000579479 (im Folgenden „der für die Verarbeitung Verantwortliche”).
    2. Sie können den für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortlichen über E-Mail an pkfconsult@pkfpolska.pl oder telefonisch unter (22) 560 76 50 erreichen.
    3. Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat Frau Hanna Rubaszewska, E-Mail: iod@pkfpolska.pl, zur die Datenschutzbeauftragten ernannt.

II. Für welche Zwecke werden personenbezogene Daten verarbeitet?

Als der für die Verarbeitung Verantwortliche werden wir Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken verarbeiten:

    1. Erbringung von Wirtschaftsprüfungs-, Beratungs-, Steuerberatungs- und Buchhaltungsdienstleistungen sowie von Unternehmensberatungsleistungen für Kunden, d.h. Vorbereitung eines Angebots, Abschluss und Durchführung eines Vertrages,
    2. Durchführung der Direktvermarktung unserer Produkte und Dienstleistungen und – wenn Sie Ihre Einwilligung erteilen – der Produkte und Dienstleistungen, die von Konzernunternehmen der PKF Polska, d.h. PKF BPO Consult spółka z ograniczoną odpowiedzialnością Spółka komandytowa, angeboten werden,
    3. Erbringung von Schulungsdienstleistungen, Ausstellung einer Bescheinigung über die Teilnahme an der Schulung,
    4. Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtungen des für die Verarbeitung Verantwortlichen, wie z.B. die Ausstellung von Rechnungen, die Abrechnung mit dem Finanzamt, die Durchführung der Finanzberichterstattung, die Verpflichtungen im Rahmen der Sozialversicherungen (ZUS),
    5. die sich aus rechtlich gerechtfertigten, vom für die Verarbeitung Verantwortlichen verfolgten Interessen, wie z.B. der Sicherung und Geltendmachung von Ansprüchen, ergeben.

 III. Was ist die rechtliche Grundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten?

Die rechtliche Grundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen ist:

a) Art. 6 Abs. 1. Buchst. B) DSGVO, d.h.
- Erfüllung des Vertrages über die Erbringung der in Pkt. II Abs. 1 dieser Klausel genannten Dienstleistungen,
- Abschluss eines Vertrages über die Durchführung einer Schulungsmaßnahme (Daten, die auf der Grundlage eines Anmeldeformulars erhoben wurden)
oder Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Verlangen der betroffenen Person,
b) Art. 6 Abs. 1 Buchst. C) DSGVO, d.h. Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der der Verantwortliche unterliegt,
c) Art. 6 Abs. 1 Buchst. F) DSGVO – berechtigte Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen (z. B. Führung des Direktmarketings von Produkten und Dienstleistungen des für die Verarbeitung Verantwortlichen), bzw. Art. 9 Abs. 2 Buchst. F) DSGVO – Geltendmachung von Ansprüchen,
d) Art. 6 Abs. 1 Buchst. A) DSGVO, d.h. Einholung der Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten.

IV. Dauer der Datenspeicherung

Personenbezogene Daten werden für einen bestimmten Zeitraum aufbewahrt,

    1. der für die ordnungsgemäße Erfüllung des Vertrages erforderlich ist, und nach Ablauf des Vertrages – innerhalb einer Frist, die für die Erfüllung der dem für die Verarbeitung Verantwortlichen obliegenden rechtlichen Verpflichtungen erforderlich ist:
      a) von 5 Jahren, gerechnet ab dem Ende des Kalenderjahres, für die Zwecke der finanziellen Abrechnungen mit dem Finanzamt,
      b) von 10 Jahren für die Zwecke der sozialversicherungsrechtlichen Abrechnungen mit der Sozialversicherungsanstalt (ZUS),
      c) von 2 Jahren im Zusammenhang mit der Reklamationsbearbeitung (gerechnet ab dem Schulungsende),
      d) die rechtlich notwendig ist, um Ansprüche zu begründen und geltend zu machen.
    2. bis Sie Ihre Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten widerrufen.

V. An wen können personenbezogene Daten weitergegeben werden?

Wir können Ihre Daten weitergeben:

a) an Angestellte und Mitarbeiter, Auftragnehmer, die vom für die Verarbeitung Verantwortlichem bevollmächtigt wurden,
b) an Konzernunternehmen der PKF Polska, d.h. PKF BPO Consult spółka z ograniczoną odpowiedzialnością Spółka komandytowa,
c) an Auftragsverarbeiter, d.h. Erbringer von Beratungsleistungen, Rechts-, Steuer- und Buchhaltungsberatung an uns,
d) an Unternehmen, die für uns IT- und Programmierunterstützungsleistungen bereitstellen,
e) an Staatsverwaltungsorgane und andere Behörden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen,
f) wir geben Ihre personenbezogenen Daten nicht an ein Drittland oder eine internationale Organisation weiter.

VI. Welche Rechte habe ich?

    1. Sie können jederzeit vom für die Verarbeitung Verantwortlichen verlangen,
      a) Auskunft über die verarbeiteten personenbezogenen Daten und eine Kopie davon zu erhalten,
      b) Ihre Daten zu berichtigen (zu korrigieren),
      c) die Daten zu löschen, ihre Verarbeitung zu beschränken oder der Verarbeitung zu widersprechen,
      d) die personenbezogene Daten zu übertragen,
      e) eine Beschwerde beim Präsidenten des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten einzulegen.
    2. Einige der Rechte sind möglicherweise nicht auf die Datenverarbeitung im Rahmen abgeschlossener Verträge anwendbar.

VII. Habe ich das Recht, der Verarbeitung personenbezogener Daten zu widersprechen?

Unabhängig von den in Punkt VI. genannten Rechten haben Sie das Recht, der Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. F) DSGVO jederzeit zu widersprechen. Der für die Verarbeitung Verantwortliche wird dann die Verarbeitung personenbezogener Daten für diese Zwecke einstellen, es sei denn, er kann nachweisen, dass es in Bezug auf diese personenbezogenen Daten für ihn gültige rechtliche Gründe gibt, die gegenüber den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder dass solche personenbezogenen Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Abwehr der Ansprüche durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen benötigt werden.

VIII. Recht auf Widerruf der Einwilligung

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen (soweit die Verarbeitung auf der Grundlage dieser Einwilligung erfolgt), aber der Widerruf Ihrer Einwilligung hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die auf der Grundlage der Einwilligung vor deren Widerruf stattgefunden hat. Der Widerruf ist zu richten an: marketing@pkfpolska.pl.

IX. Freiwillige Angabe personenbezogener Daten.

Die Angabe personenbezogener Daten ist freiwillig, jedoch kann die Verweigerung der Angabe den Abschluss eines Vertrages oder die ordnungsgemäße Erbringung der Dienstleistung behindern.

X. Wie werden meine persönlichen Daten geschützt?

    1. Bitte beachten Sie, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten in sicherer Weise in Übereinstimmung mit den abgeschlossenen Verträgen und gesetzlichen Bestimmungen, einschließlich der DSGVO, durchgeführt wird.
    2. Wir unternehmen alle Anstrengungen, um alle Maßnahmen zum physischen, technischen und organisatorischen Schutz personenbezogener Daten vor unbeabsichtigter oder vorsätzlicher Vernichtung, versehentlichem Verlust, Veränderung, unbefugter Offenlegung, Nutzung oder Zugriff gemäß den geltenden Rechtsvorschriften zu gewährleisten.

XI. Sonstiges

Wir weisen Sie darauf hin, dass der für die Verarbeitung Verantwortliche keine Entscheidungen in automatisierter Form trifft und dass personenbezogene Daten nicht profiliert werden.

strefa inwestora
LinkedIn YouTube Facebook

Diese Seite benutzt Cookies

Erfahren Sie mehr über den Zweck ihrer Verwendung und die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich den Einsatz von Cookies einverstanden sind, nach den aktuellen Browser-Einstellungen.
schließen

Dziękujemy za Twoje zaufanie

Zamknij